11. April 2012
von Andre B.

Hallo

unser Lauftraining schreitet gut voran. Die Laufeinheiten haben sich inzwischen um einiges verlängert. Bei so manchen langen Läufen sind einige schon an ihre Grenzen gekommen. Unser Trainingsplan hat sich schon ein bisschen verändert: Pro Woche haben wir bis zu sechs Trainingseinheiten in der Woche.

Montags laufen wir bei normalem Tempo, gesteigert bis zu 75 Minuten. Das ist ganz angenehm, da die Zeit immer relativ schnell vorbeigeht. Dienstag ist unser „Qualtag“. Da dürfen wir extrem lange laufen ;-) Das Tempo ist ganz angenehm und liegt bei ca. 9 km/h. Die Dauer hat sich inzwischen bis auf 180 Minuten gesteigert. Beim letzten Lauf bin ich an meine persönliche Grenze gekommen. Da hab ich zum ersten Mal gemerkt, dass es irgendwo Grenzen gibt, die man so manches Mal aber auch ausreizen kann. Am darauffolgenden Tag, Mittwoch, absolvieren wir einen Entspannungslauf von einer Stunde. Dieser Lauf ist wirklich sehr langsam, was aber unserer Muskulatur zugute kommt. Donnerstag ist dann Ruhetag, da kann man vielleicht auch mal nachmittags schlafen :).
Am Freitag haben wir immer den schnellen Lauf, wo wir so manches Mal auch in zwei Gruppen laufen, da einige Teilnehmer das schnelle Tempo nicht mitgehen können. Nach den dafür angesetzten 75 Minuten sind wir ziemlich kaputt. Das schnelle Tempo schlaucht ganz schön da wir sonst wesentlich langsamer laufen. Samstags ist das ungeliebte Pilates.

Ansonsten freuen wir uns langsam auf den Marathon. Noch etwa acht Wochen, wir können es bald nicht mehr erwarten. Die Vorfreude wächst, aber es tut uns allen gut!! :) :)


Einen Kommentar schreiben

http://www.frubiasesport.de – letzte Aktualisierung: