Grundumsatz

Der menschliche Organismus benötigt zum Überleben ständig Energie, die er aus der zugeführten Nahrung bezieht. Selbst in absolut inaktiven Phasen (mental und körperlich) müssen die lebensnotwendigen Prozesse mit Energie versorgt werden (Grundumsatz). Der größte Energieverbraucher in unserem Körper ist, neben der Leber, die Skelettmuskulatur. Je größer die Muskelmasse ist, desto größer ist auch der Grundumsatz. Aus diesem Grund ist das Krafttraining ein wichtiger Bestandteil von gewichtsreduzierenden Maßnahmen, um auch in Phasen körperlicher Inaktivität verhältnismäßig viele Kalorien zu „verbrennen“. Durch eine indirekte Kalorimetrie mit Hilfe einer Spirometrie (Atemgasanalyse) kann der individuelle Grundumsatz sehr genau gemessen werden. Aber auch Formeln, wie z.B. die Mifflin-St. Jeor-Formel (s.u.), ermöglichen die Berechnung statistischer Richtwerte.

Hier kannst Du Deinen Grundumsatz errechnen:

weiblich      männlich

kg

cm

Jahre

Grundumsatz: kcal/Tag


Um Deinen Gesamtumsatz zu berechnen, kannst Du hier zusätzlich Deinen Arbeitsumsatz berechnen.


https://www.frubiasesport.de – letzte Aktualisierung: 8. Juli 2014